"An tausend einfachen Proben können wir sehen, ob unser Leben das richtige ist." (H.D. Thoreau, Walden)

"Wir sind aus solchem Stoff wie Träume sind, und unser kleines Leben ist von einem Schlaf umringt." (W. Shakespeare, The Tempest)

"Da ihm bekannt, ich liebe meine Bücher, gab er mir Bänd' aus meinem Büchersaal, mehr wert mir als mein Herzogtum" (W. Shakespeare, The Tempest)

 

Herzlich Willkommen!

Variatio delectat - Vielseitigkeit macht Spaß...!

Ein Beruf allein war mir viel zu wenig, deshalb habe ich Geschichte, Latein und Englisch studiert, danach eine zweijährige Schauspielausbildung abgeschlossen und arbeite als Schauspielerin, Lehrerin, Autorin, Übersetzerin, Schauspielcoach und DJ.

Im Rahmen meiner Arbeit  habe ich vor allem die schöne Gelegenheit, immer wieder neue Rollen erfinden, ausarbeiten und dann mit einem Publikum teilen zu können. Begeisterung und Leidenschaft für diese "Geisteskinder", die ich teilweise nachempfinde und teilweise selbst erfunden habe, stehen dabei im Vordergrund.

Mittlerweile spiele ich wechselweise mehr als  25 verschiedene Rollen, manchmal auch im Doppel - also zwei verschiedene Rollen im Wechsel, wie zum Beispiel Clemens und Bettine Brentano oder in meinem neuen Programm "Romantik trifft Klassik - Bettine und der junge Goethe" - diese beiden Protagonisten, die einander im selben Alter historisch gesehen nie begegnen konnten.

Oft (wenn auch nicht immer) haben meine Figuren einen Frankfurter Hintergrund, da ich in dieser Stadt aufgewachsen bin und sie mir (trotz meiner Vorliebe für London) sehr ans Herz gewachsen ist.

2013, 2014 und 2015 haben einige Neuerungen mit sich gebracht - ich trete nun öfter im Rahmen von Veranstaltungen und Ausstellungen des Freien Deutschen Hochstifts im Goethehaus Frankfurt auf und bin bei verschiedenen Aufführungen und Parkrundgängen im Rödelheimer Petrihaus und im Brentanopark zu sehen. In Kelkheim mit seiner schönen Umgebung und für mich überraschend inhaltsreichen Geschichte, die es zu entdecken gilt, habe ich einen weiteren Wirkungskreis gefunden. Meine Zusammenarbeit mit Mario Gesiarz im Höchster Schloßcafé hat mir bereits in den vergangenen Jahren viel Spaß gemacht - und in der kommenden Saison wird es nicht anders sein. Als neuestes Projekt gebe ich an der VHS Frankfurt einen Hessischkurs, der schon einiges Medieninteresse auf sich gezogen hat. Da er schon bald ausgebucht war, werde ich ab dem Frühjahr 2015 einen weiteren Hessischkurs anbieten. Zudem unterrichte ich ab dem ersten Semester 2015 an der VHS Frankfurt Lateinkurse und gebe mehrere Workshops zum Thema "Schauspiel im Beruf". Da mir sowohl an der Vermittlung der schönen Sprache Latein als auch an dem Weiterreichen meiner vielseitigen Erfahrungen mit der Schauspielkunst viel liegt, hoffe ich auf zahlreiche Interessenten!

Seit dem Herbst 2012 gehöre ich außerdem zu den Stipendiaten der Frankfurter Polytechnischen Gesellschaft, die als "Stadtteilhistoriker" auf viele verschiedene Weisen ihre Stadtteile erforschen und die gewonnenen Erkenntnisse und wiederentdeckten Geschichten mit möglichst vielen interessierten Menschen teilen möchten. Die vielen neuen Seiten meiner Heimat Rödelheim, die sich mir in diesem Zusammenhang offenbart haben, fasse ich in einer Publikation und einer neuen Stadtteilführung zusammen, die ich bald öffentlich anbieten möchte.

Wenn Sie Spaß haben an historischem Solotheater bei einem Salonabend oder einem Stadtrundgang, an der klassischen Verbindung zwischen Information und Unterhaltung - dann sehen wir uns vielleicht bald bei einer öffentlichen Veranstaltung oder Sie buchen mich für einen eigenen Anlaß? Schauen Sie sich auf meiner Website um - vielleicht ist ja etwas für Sie dabei!

Ich freue mich auf Sie!

Katharina Schaaf